Verhaltensregeln für Verkäufer, die zu beachten sind

Hyperise

Verhaltensregeln für Verkäufer, die zu beachten sindDer Verkauf ist kein einfaches Feld. Um als Verkäufer erfolgreich zu sein, müssen Sie wissen, wie Sie die Ruhe bewahren und einen kühlen Kopf bewahren können, wenn es im Verkaufszyklus heikel wird. Außerdem muss man die Verkaufsregeln und die Verkaufsstrategie genau kennen, um Geschäfte mit potenziellen Kunden effektiv abzuschließen. Das ist harte Arbeit, aber sie zahlt sich am Ende aus!

Die Der Verkaufsprozess ist in vier Hauptphasen unterteilt: (1) Akquise, (2) Aufbau einer Beziehung, (3) Überwindung von Einwänden und (4) Abschluss des Geschäfts. Dies sind die grundlegenden Schritte, die jeder Verkäufer braucht, um sich seiner Erfolgsquote beim Verkauf sicher zu sein. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass es für alle vier Verkaufsphasen bestimmte Verkaufsregeln gibt, die die Verkäufer kennen und befolgen müssen, um erfolgreich zu sein.

Hier sind einige Verkaufsregeln, die Kundenbetreuer und andere Verkäufer befolgen sollten, wenn sie einen Verkauf anstreben:

Rufen Sie an, bevor Sie uns besuchen

Vertriebsmitarbeiter neigen immer dazu, ohne Vorwarnung vor der Tür eines potenziellen Kunden aufzutauchen. Lassen Sie den potenziellen Kunden wissen, dass Sie bei ihm vorbeikommen wollen. Diese Regel ist sehr wichtig, denn sie gibt dem Kunden ein Gefühl der Sicherheit und das Gefühl, nicht überfallen zu werden.

Sorgen Sie dafür, dass das Kauferlebnis immer hervorragend ist - Verkaufsregel Nummer eins.

Den Fuß in die Tür bekommen

Auch wenn Vertriebsmitarbeiter nicht einfach bei potenziellen Kunden auftauchen sollten, ohne einen Termin vereinbart zu haben, müssen sie dafür sorgen, dass sie überhaupt einen Termin bekommen. Führen Sie Verkaufsanrufe durch und versuchen Sie, rechtzeitig Verkaufstermine zu vereinbaren, denn potenzielle Kunden sind immer mit Arbeit überhäuft, und Sie möchten nicht, dass sie Ihren Verkaufsanruf oder Ihr Treffen vergessen.

Follow-up nach ersten Verkaufsterminen

Machen Sie Verkaufsanrufe und Verkaufssitzungen zur Priorität. Vertriebsmitarbeiter können leicht ins Hintertreffen geraten, wenn sie den Verkauf nicht zu ihrer obersten Priorität machen. Bleiben Sie auch nach den ersten Verkaufsterminen dran, aber halten Sie sich an diese Verkaufsregeln, denn Sie wollen nicht, dass der potenzielle Kunde denkt, Sie würden ihn nerven oder ihn zum Verkauf drängen.

Verhaltensregeln - Versenden Sie keinen Verkaufsspam

Die besten Verkäufer vermeiden es, ihren potenziellen Kunden eine Flut von Verkaufs-E-Mails zu schicken! Diese Verkaufsregel ist der beste Weg, um potenziellen Kunden ein Gefühl der Privatsphäre zu vermitteln und ihnen das Gefühl zu geben, dass Sie in ihren persönlichen Bereich eindringen.

Stellen Sie die richtigen Fragen während des Verkaufsgesprächs

Sie möchten ein großartiges Kundenerlebnis schaffen?

Machen Sie Verkaufsgespräche für potenzielle Kunden angenehmer, indem Sie die richtigen Fragen stellen. Gehen Sie nicht von Vermutungen aus, denn Sie können nie wissen, ob ein potenzieller Kunde Informationen preisgibt, ohne Sie zu fragen!

Behalten Sie den Preis im Auge

Vertriebsmitarbeiter müssen sich auf den Verkauf konzentrieren, um potenzielle Kunden zum Kauf von Produkten und Dienstleistungen zu bewegen. Bei der Arbeit an ihrer Verkaufspipeline müssen die Vertriebsmitarbeiter die Verkaufsregeln kennen, um sie im Auge zu behalten.

Der Verkauf ist spannend!

Stellen Sie sicher, dass Ihr Vertriebsteam diese Verkaufsregeln befolgt, damit die Vertriebsmitarbeiter potenzielle Kunden ansprechen und Verkäufe schnell und effizient abschließen können!

Und vergessen Sie nicht, diese Regeln durch Verkaufsschulungen bei Ihren Verkäufern zu verankern.

Schlussfolgerung - Verkaufsregeln für den Einsatz

Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass es für alle vier Verkaufsphasen bestimmte Verkaufsregeln gibt, die die Vertriebsmitarbeiter kennen und befolgen müssen, um erfolgreich zu sein.

Hier sind einige Verkaufsregeln, die Vertriebsmitarbeiter immer befolgen sollten: Verkaufsinteressenten werden es zu schätzen wissen, wenn Vertriebsmitarbeiter Verkaufstermine einhalten und nicht aus heiterem Himmel auftauchen, Vertriebsmitarbeiter sollten niemals Spam-Mails an ihre Verkaufsinteressenten schicken, da dies lästig sein kann, Vertriebsmitarbeiter sollten bei Verkaufsgesprächen immer Verkaufsfragen stellen, um die Verkaufsinteressenten einzubeziehen und zu engagieren, Vertriebsmitarbeiter dürfen niemals ein Nein als Antwort akzeptieren, wenn es um den Verkauf geht, da der Verkauf ein ständiger Zustand des Wandels und der Veränderung ist, so dass Vertriebsmitarbeiter ihren Preis im Auge behalten müssen, und Vertriebsmitarbeiter sollten auf Verkaufsgespräche immer Verkaufspräsentationen folgen lassen, da Vertriebsmitarbeiter Verkaufsinteressenten auf Verkaufsprodukte und -dienstleistungen aufmerksam machen müssen.

Hören Sie sich an, was potenzielle Kunden über den Verkauf zu sagen haben, passen Sie während des Verkaufsgesprächs immer gut auf, lassen Sie niemals einen Verkaufstermin platzen, und konzentrieren Sie sich immer auf den Verkauf! Diese acht Regeln werden Ihnen helfen, ein erfolgreicher Vertriebsmitarbeiter zu sein! Der Verkauf ist spannend, und Vertriebsmitarbeiter müssen die Regeln für den Verkauf stets im Hinterkopf behalten, damit sie die Verkaufschancen zu ihrem Vorteil nutzen können!