Chief Marketing Officer (CMO) - Ihr Leitfaden für die Markteinführung

Hyperise

Marketing ist ein strategisches Unterscheidungsmerkmal für Unternehmen, die es richtig machen. Und man braucht nur einen Blick auf den Chief Marketing Officer (CMO) zu werfen, um zu erfahren, ob ein Unternehmen es ernst meint mit der umfassenden Nutzung von Marketing.Marketing ist ein strategisches Unterscheidungsmerkmal für Unternehmen, die es richtig machen. Und man braucht nur einen Blick auf den Chief Marketing Officer (CMO) zu werfen, um zu erfahren, ob ein Unternehmen es ernst meint mit der umfassenden Nutzung von Marketing.

In diesem Artikel erläutern wir die Rolle eines CMO, die Bedeutung eines CMO in Ihrem Unternehmen und was nötig ist, um in dieser anspruchsvollen Rolle erfolgreich zu sein.

Erstens.

Was ist eine CMO?

Der CMO ist für die strategische Planung und Durchführung aller Marketingaktivitäten, Initiativen und Geschäftsprozesse des Unternehmens verantwortlich.

In dieser Funktion ist der Chief Marketing Officer tätig:

  • Definiert, verfeinert und erweitert die Marke des Unternehmens
  • Entwickelt und verwaltet die Strategie für das gesamte Marketing
  • ist verantwortlich für die Budgetierung und Durchführung der Maßnahmen zur Unterstützung der Marketingstrategie
  • Einstellung, Ausbau und Verwaltung aller Marketingressourcen, einschließlich Personal, Agenturen und Berater
  • Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern des Führungsteams, um sicherzustellen, dass die Stimme des Marketings gehört und geschätzt wird

Die Bedeutung eines Chief Marketing Officers

Käufer interessieren sich für ihre Erfahrungen mit dem Unternehmen - vom ersten Besuch auf Ihrer Website über die Interaktion mit Ihren sozialen Medien und Ihren Vertriebsmitarbeitern bis hin zur Zusammenarbeit mit dem Einkauf, dem Kundenerfolg und anderen Teams.

Ihr Marketingleiter ist für die Konsistenz aller Berührungspunkte verantwortlich, von der Konsistenz der Botschaften bis zum Erscheinungsbild der Marke.

Und in vielen Fällen ist es den Käufern wichtig, was die Unternehmen, bei denen sie einkaufen, in sozialer und ökologischer Hinsicht tun.

Die Rolle des CMO hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Der CMO muss sich diese neuen Anliegen der Kunden zu eigen machen.

Es war noch nie so wichtig wie heute, einen Chief Marketing Officer zu haben, der dieses breite Spektrum an Aufgaben bewältigen kann.

Entscheidende Fähigkeiten für den CMO

Nun, da wir eine bessere Vorstellung von dieser Rolle haben, wollen wir uns mit den Fähigkeiten befassen, die sie besitzen müssen.

  • Fähigkeit, Marketingstrategien zu definieren, zu kommunizieren und umzusetzen
  • Als Führungskraft in einem Unternehmen müssen Sie in der Lage sein, mit dem gesamten Führungsteam zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten, z. B. mit dem Chief Executive Officer, Chief Financial Officer, Chief Operating Officer, Chief Revenue Officer usw.
  • Markenmanagement - Der Global Marketing Officer muss über Marktforschung, Marketingkampagnen, Marketingkommunikation usw. hinausgehen und verstehen, was die Marke dem Markt und der Welt bringt.
  • Starke Führungsqualitäten. Der CMO leitet oft ein großes Team, das eine Vielzahl von Marketingfunktionen abdeckt (siehe unsere ultimativer Leitfaden für das Marketing um mehr zu erfahren).
  • Finanzielle Intelligenz. Der Chief Marketing Officer ist für das Marketingbudget verantwortlich und muss Ergebnisse liefern, nicht nur das Geld ausgeben. Ein Bewusstsein für den ROI ist entscheidend. Und
  • Wertschätzung der Datenanalytik. Die Welt ist weitaus datenbewusster geworden, und die Nutzung von Daten in allen Bereichen des Go-to-Markets zur Maximierung der Ergebnisse ist entscheidend für den Erfolg.
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten.
  • Tiefes Verständnis für die Herausforderungen und Probleme der Kunden und die Fähigkeit, sicherzustellen, dass alle Elemente der Werbung, der Öffentlichkeitsarbeit, des Messagings und der Kreativität in der Sprache der Kunden "sprechen".

Wie wird man ein Chief Marketing Officer?

Eine CMO-Position kann sehr anspruchsvoll sein und wird häufig von Führungskräften besetzt, die bereits Erfahrungen in verschiedenen Managementfunktionen gesammelt haben.

Es gibt jedoch einige wichtige Dinge, die Sie tun können, um sich für die Rolle des Chief Marketing Officer zu rüsten:

Erfahrungen in allen Aspekten des Marketings sammeln

Arbeiten Sie während Ihrer gesamten Laufbahn in verschiedenen Funktionen in der Marketingabteilung, unter anderem:

  • Vermarktung von Inhalten
  • Durchführung von Marktforschung
  • Marketing-Kommunikation
  • Erfahrungen mit Plattformen der sozialen Medien sammeln
  • Unterstützung der Lead-Generierung mit ABM und E-Mail-Marketing

Sie müssen nicht alle diese Aufgaben im Marketingteam übernehmen, aber wenn Sie in einigen davon Erfahrung sammeln, wird Ihnen das als Chief Marketing Officer helfen.

Wenn Sie in der Lage sind, Marketingkampagnen für diese verschiedenen Funktionen durchzuführen, werden Sie verstehen, welche Auswirkungen Marketingmaßnahmen auf das Endergebnis haben können.

Ein Verständnis für Daten erlangen

Als CMO müssen Sie Datenanalysen verstehen und nutzen, um Ihre Marketingstrategien zu verbessern.

Sie können u. a. Erfahrungen in der Datenanalyse sammeln:

  • Lesen von Artikeln oder Büchern zum Thema
  • Teilnahme an Online-Kursen in Datenanalytik
  • Arbeiten mit Marketing-Software, die Datenanalysefunktionen enthält, wie Google Analytics, Marketo oder HubSpot

Führungserfahrung aufbauen

Ein Chief Marketing Officer leitet ein Team.

In einem kleinen Unternehmen haben sie vielleicht nur ein paar Mitarbeiter, die ihnen direkt unterstellt sind; in einem größeren Team leiten sie Gruppen von Teams.

Sammeln Sie im Laufe Ihrer Karriere so viel Führungserfahrung wie möglich; Sie werden sie brauchen.

Anmerkung: Ein Schlüssel zu Ihrem Erfolg wird Ihre Fähigkeit sein, mit anderen Führungskräften des Unternehmens in den Bereichen Vertrieb, Produktentwicklung und anderen Funktionen zusammenzuarbeiten. Das Management nach oben, unten und übergreifend ist unglaublich wichtig.

Verbessern Sie Ihr Verständnis für den Zielmarkt, in dem Sie arbeiten möchten

Die Position des Chief Marketing Officers erfordert eine intime Kenntnis des Marktes.

Im Laufe Ihrer Karriere sollten Sie Aufgaben übernehmen, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Marktverständnis zu verbessern. Sie wollen schließlich als Chief Marketing Officer arbeiten.

Dies kann unter anderem folgendermaßen geschehen:

  • Durchführung von Marktforschung
  • Arbeit in Marketingfunktionen in Unternehmen, die auf den Markt ausgerichtet sind, an dem Sie interessiert sind
  • Marktstudien, einschließlich der Lektüre von Fachpublikationen und anderen Materialien

Indem Sie Ihr Verständnis für den Markt verbessern, wollen Sie Marketingbemühungen leiten; schließlich versetzen Sie sich in eine bessere Position, um als Chief Marketing Officer erfolgreich zu sein.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Marketingtrends und -technologien

Um als CMO erfolgreich zu sein, müssen Sie über die neuesten Marketingtrends und -technologien informiert sein.

Einige Möglichkeiten, auf dem Laufenden zu bleiben, sind:

  • Lesen von Marketing-Publikationen
  • Teilnahme an Marketingveranstaltungen
  • Verfolgen Sie Marketingvordenker in den sozialen Medien

Den CMOs stehen neue Strategien und mehr Technologien zur Verfügung als je zuvor. Chief Marketing Officers müssen gründlich verstehen, was zur Verfügung steht, und dann auswählen, was für die Bedürfnisse ihres Unternehmens geeignet ist.

Erfahren Sie mehr über Markentreue und Markenstrategie

Festlegung einer klaren Markenstrategie: Der erste Schritt auf dem Weg zu einem erfolgreichen Chief Marketing Officer ist die Festlegung einer klaren Markenstrategie.

Sie sollten die Strategien in drei Schlüsselbereiche aufteilen:

  • Wofür soll Ihre Marke stehen?
  • Wie wollen Sie das innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens darstellen?
  • Wie wollen Sie das Ihren Verbrauchern präsentieren?

Abschließende Überlegungen

Die Rolle des Chief Marketing Officers verändert sich, weil die Verbraucher sich der Auswirkungen von Marken bewusster sind und daher die Marken stärker für die von ihnen angebotenen Dienstleistungen und Erfahrungen zur Verantwortung ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.